Massage

Eine klassische Therapieform mit großer Wirkung

Die Massage-Therapie ist eine hoch wirksame Anwendung mit zahlreichen Indikationen. Dazu zählen Muskelverspannungen, degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates, rheumatische Erkrankungen der Weichteile und Durchblutungsstörungen.

Massage als Therapie für den ganzen Organismus

Bei der klassischen Massage werden Haut, Muskulatur und Bindegewebe durch spezielle Griffe und mechanische Reize behandelt. Druck, Dehnung und Zug wirken nicht nur positiv auf den Muskeltonus der behandelten Stelle ein, sondern auch auf Verspannungen und Verklebungen von Haut und Unterhaut. Durchblutung und Funktion des gesamten Organismus werden positiv beeinflusst – ein großer Schritt zu mehr Wohlbefinden beim Patienten.

Wirkungsverstärkung in Kombination mit anderen Therapieformen

Die klassische Massage lässt sich sehr gut mit anderen physiotherapeutischen Behandlungen wie Krankengymnastik, manuelle Therapie oder Wärmetherapie kombinieren. Nicht zuletzt, um die Wirkung einzelner therapeutischer Maßnahmen zu erhöhen und schnellstmöglich Behandlungserfolge zu erzielen.

Fragen Sie uns, welche Behandlungen für Sie infrage kommen! Wir beraten Sie gerne!