Manuelle Therapie

Diagnose und Wieder­herstellung von Funktions­störungen

Die manuelle Therapie, auch manuelle Medizin genannt, spürt Störungen am Haltungs- und Bewegungsapparat auf und behandelt diese. Sowohl die Diagnose als auch die Therapie erfolgen rein über die Anwendung spezieller Griffe und manueller Techniken an Muskeln, Gelenken und Knochen.

Manuelle Therapie – langfristige Mobilisierung und Stabilisierung als Ziel

Dabei werden Beschwerden wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Blockierungen positiv beeinflusst und die Wiederherstellung von Gelenkfunktionen unterstützt.

Für eine langfristige Erhaltung des Erfolges der manuellen Therapie und für eine weitere Gelenkstabilisierung kann die Krankengymnastik am Gerät als eine sinnvolle medizinische Anschlussbehandlung der manuellen Therapie indiziert sein.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und mit uns, welcher Therapieansatz für Ihr Krankheitsbild infrage kommt! Wir stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung!